Was ist ein Rapport?

Den so genannten Rapport gibt es bei Tapeten und Stoffen, die mit Mustern bedruckt sind. Zum Beispiel gibt es auf einer Tapetenbahn ein Muster, das sich nach einem gewissen Abstand wiederholt. Dieser Abstand, also die Höhe des Musters, nennt man Rapport.

Es gibt drei Arten der Verarbeitung von Tapeten mit Rapport:

Ansatzfreie Tapeten

Ansatzfreie Tapeten

Ansatzfrei: Beim Kleben der Tapete braucht nicht auf ein Muster geachtet werden.
Meistens haben Uni-Tapeten oder Streifen-Tapeten dieses Symbol.

 

 

Gerader Ansatz

Gerader Ansatz

Gerader Ansatz: Das Muster der Tapete wird nebeneinander geklebt.

 

 

 

Versetzter Ansatz

Versetzter Ansatz

Versetzter Ansatz: Das Muster muss um die Höhe bzw. Rapport- und Versatzangabe verschoben geklebt werden.

 

 

Diese Symbole sind auf jeder Tapetenrolle aufgeführt. Weiter Symbole erklären wir Ihnen hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.